Bølgen – die Welle

Der wellenförmige Wohnungskomplex Bølgen wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet und hat sich bereits als ein Wahrzeichen der Stadt profiliert. Das markante und exklusive Wohnbauprojekt besteht aus fünf wellenförmigen, mit Fliesen verkleideten Fassaden. Jede Welle umfasst neun Stockwerke und 20 unterschiedliche Wohneinheiten.

Die größten Wohnungen liegen jeweils ganz oben und haben eine Wohnfläche von 240 Quadratmetern.

Die Lage des Wohnbauprojekts an der Bucht Skyttehusbugten direkt am Vejle Fjord ist einzigartig. Vor dem Komplex wurde eine schöne Promenade angelegt. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt ein Jachthafen.

Bølgen ist ein Entwurf des anerkannten Architekturbüros Henning Larsen Architects, das u. a. auch die Kopenhagener Oper, das Moesgaard Museum und das Konzerthaus Harpa in Reykjavik entworfen hat. Bølgen wurde mit mehreren prestigeträchtigen Architekturpreisen – u. a. dem Civic Trust Award und dem LEAF Award – ausgezeichnet und zudem zum Wohnbauprojekt des Jahres 2009 in Dänemark gekürt.

Die ersten beiden Wellen wurden 2009 fertiggestellt, wonach das Projekt während der Finanzkrise stillstand. Der Bau der letzten drei Wellen begann 2015 und war 2018 abgeschlossen.