Børkop (Vejle Fjord)

Foto: VisitVejle
Attraktionen
Bauwerke und Städtische Umwelt
Addresse

7080 Børkop

Kontakt
In der Gegend Børkops findet man mehrere interessante Museen, darunter zwei heimatgeschichtliche Sammlungen, Smidstrup & Omegns Museum sowie Farbror Svends Sammlung, die in der idyllischen Wassermühle von Børkop untergebracht ist, deren Geschichte bis 1546 zurückreicht.

Ebenfalls einen Besuch wert ist der beschauliche Skærup Zoo mit 50 Vogel- und 70 weiteren Tierarten.

Das Dorf Brejning wird seit 1899 von der psychiatrischen Institution Kellerske Anstalter geprägt. Die schönen Gebäude zeugen von einem besonderen Stück dänischer Geschichte. In Verbindung mit der allmählichen Schließung der Institution sammelte man Gegenstände, die in der psychiatrischen Patientenfürsorge eingesetzt wurden, und so entstand die historische Sammlung Kellers Minde.

Zu den Natursehenswürdigkeiten der Gegend gehören der hügelige Wald Munkebjergskoven, der große, eingedämmte Süßwassersee Rands Fjord und nicht zuletzt die lange Küste mit mehreren Stränden. Am bekanntesten ist der Hvidbjerg Strand mit der einzigartigen Düne Hvidbjerg Klit. Die Gegend ist bei Campern populär und ein beliebtes Ferienhausgebiet.

Spannende Abendunterhaltung bietet das internationale Casino Munkebjerg.

Im Zentrumsbereich bietet der Ort gute Einkaufsmöglichkeiten.

Die Geschichte Børkops
Die Geschichte Børkops ist hauptsächlich mit dem Bau der ostjütländischen Eisenbahnhauptlinie ab 1860 verbunden. Das kleine Dorf entwickelte sich schnell zu einem größeren Bahnhofsort. 1970 wurde Børkop Verwaltungszentrum der damaligen Børkop Kommune.
Addresse

7080 Børkop

Aktualisiert von: