skip_to_main_content
©  Foto:

Firehøje und Kong Rans Høj (Grabhügel)

Firehøje liegt eben nördlich der Randbøl-Kirche am Hærvejen südlich von Gødding Skov, und die vier Grabhügel aus der Bronzezeit sind wie üblich so platziert, dass man sie erkennen kann. Oben von den vier mit Blaubeeren bedeckten Hügel hat man eine gute Aussicht auf mehrere andere Hügel. Neben der Kirche von Randbøl findet man sich König Rans Hügel auf dem Friedhof.

Die drei Hektar große Heidefläche, die ein Stückchen nördlich der Randbøl Kirche liegt, verdankt ihren Namen den vier Grabhügeln aus der Bronzezeit – Firehøje und Kong Rans Høj. Von den mit Heidelbeeren bewachsenen Anhöhen hat man einen guten Blick auf verschiedene andere Grabhügel.  

Auf dem Friedhof der Randbøl Kirche befindet sich Kong (König) Rans Grabhügel. Der Sage nach fand im Königstal im heutigen Wald Gødding Skov eine Schlacht zwischen den beiden Regionalkönigen Ran und Amled statt, bei der König Ran und viele seiner Männer fielen. König Ran wurde in dem großen Grabhügel auf dem Friedhof von Randbøl beigesetzt, seine Gefolgsleute in den vier Grabhügeln Firehøje.