Vester Mølle Put & Take

Put & Takes und Angelseen

Hier locken Forellen, Barsche, Rotaugen, Brachsen, Lachse und Aale. Die meisten Anlagen bieten Familienseen, Tische, Bänke und Grillmöglichkeiten. Angelkarten sind am See erhältlich. Nur am Fårup See ist der staatliche Angelschein erforderlich.

Welche Regeln gelten beim Angeln in Seen und Wasserläufen?

An den meisten Seen und Wasserläufen gehört das Angelrecht den Grundbesitzern und örtlichen Angelvereinen. Dort ist neben dem staatlichen Angelschein auch eine spezielle Angelkarte für das jeweilige Gewässer erforderlich. Beachten Sie bitte, dass die Karten vielerorts nur als Jahreskarte ausgestellt werden. Angelkarten, Informationen über Einschränkungen, Schonzeiten und Mindestmaße erhalten Sie auf Anfrage beim örtlichen Angelverein.

In manchen Seen und Wasserläufen in Vejle ist das Angeln kostenlos. Weitere Infos finden Sie unter vejle.dk

Angeln an Put & Takes
An Put & Take Seen benötigen Sie weder Angelschein noch Angelkarte. Hier erwerben Sie vor Ort eine Stunden- oder Tageskarte.

Angeln mit Köderfisch
Das Angeln mit lebenden und toten Köderfischen auf Hecht und Zander ist an den meisten Orten erlaubt. Lebende Köder müssen jedoch im gleichen See gefangen werden, in dem man damit angelt. An manchen Seen und vor allem in Forellenteichen ist diese Art des Angelns jedoch verboten.