In Vejle erleben Sie dänische Geschichte hautnah

In Vejle können Sie in die Vergangenheit reisen – zu den Wikingerkönigen in Jelling, den Eisenzeitmenschen in Vingsted, dem in einem bronzezeitlichen Grabhügel beigesetzten Egtved-Mädchen und unseren Vorvätern auf dem Ochsenweg. Zur neueren Geschichte gehören der nostalgische Bindeballe Købmandsgård, das Leben des Heidebauern im Give-Egnens Museum und das kulturhistorische Museum in den alten Spinnereihallen.

Museen und Sammlungen

Die Museen von Vejle vermitteln spannende Geschichte. Auf Tuchfühlung mit den Wikingerkönigen in Kongernes Jelling. Eine Reise in die Kulturgeschichte in den Spinnereihallen. Nostalgie pur im Bindeballe Købmandsgård und Give-Egnens Museum. Ortsgeschichte in einem Heimatmuseum.

Historische Gebäude

Ältestes Gebäude ist die Nicolai Kirche von 1250. Von vor 1850 sind wenige Gebäude erhalten, z. B. Den Smidtske Gård. 1850-1930 erlebte Vejle einen Bauboom – mit der Industrialisierung entstanden Industriekomplexe wie die Spinnereihallen. Rathaus und Windmühle wurden wiederaufgebaut.

Historische Sehenswürdigkeiten

In Vejle erleben Sie dänische Geschichte hautnah. Den „Taufschein Dänemarks“ und Weltkulturerbe in Jelling. Den prähistorischen Ochsenweg, die geheimnisvolle Ravning-Brücke, das Grab des Egtved-Mädchens, das Eisenzeitzentrum in Vingsted sowie prähistorische Denkmäler.

Stadtrundgang durch Vejle

VisitVejle hat einen Stadtrundgang durch Vejle ausgearbeitet. Erkunden Sie die Altstadt bei einem 3,5 km langen Rundgang auf eigene Faust. Viel Vergnügen!

Steinzeit, Bronzezeit, Eisenzeit, Wikingerzeit und die Gegenwart haben deutliche Spuren hier in Vejle hinterlassen.

Die Geschichte von Vejle

Vejle wurde erstmals 1256 erwähnt, seine Geschichte ist jedoch vermutlich älter. Ausgrabungen südlich des Kirketorvet zeigen, dass es hier bereits um 1100 Bebauung gab. Die ältesten bekannt Stadtrechte wurden 1327 verliehen.

Die Wikinger in Jelling

Im 10. Jh. ließ König Harald Blauzahn in Jelling den „Taufschein Dänemarks“ in einen Runenstein einmeißeln, zwei Grabhügel und eine Kirche errichten. Die Jelling-Monumente sind heute UNESCO Welterbe. Kongernes Jelling vermittelt die Geschichte der Wikinger und der Monumente.

Schlösser und Herrensitze

Die geschichtsträchtigen Schlösser und Herrensitze dominieren die Landschaft mit großartigen Gebäuden, ausgedehnten Ländereien, Wäldern und Alleen. Bei Veranstaltungen sind sie für Besucher geöffnet.

Sehenswerte Kirchen

Bei einer Tour durch den Raum Vejle sieht man einen Kirchturm nach dem anderen. Die ältesten Kirchen stammen aus dem 12. Jh. In manchen von ihnen findet man schöne Kalkmalereien. Auch die moderneren Kirchen sind wegen ihrer interessanten Architektur einen Besuch wert.